DEIN TITEL
Link
Link
Link
Link
Angst, mein ständiger Begleiter

Mir geht es gar nicht gut...
Ich streite viel mit meinem Schatz..diese Verlustangst macht mir echt zu schaffen. Man kann nichteinmal die schönen Stunden miteinander verbringen, weil die Gedanken einen nicht loslassen.

Gestern war wieder so ein Tag.
Eine Freundin von ihm ruft ihn öfters an unc hat sich nun auf der gleichen Abendschule wie er angemeldet.
Kein Wunder, dass das Gedankenkarussel nicht stillsteht.
Nach der Abendschule nahm er mich in den Arm und meinte,
dass er immer mit mir zusammenbleiben möchte.
Zugerne möchte ich ihm das glaubern. Aber bisher hat mich jeder Mensch, an dem ich gefühlststark hing, verlassen.
Immer geht alles kaputt...warum sollte es also nun anders sein.
Ich habe geweint und konnte ihm nicht begreiflich machen warum.
Ich bin froh, dass ich heute endlich wieder Thera hab..

Im Moment fühl ich mich so schwach, hilflos und es ist alles so sinnlos. 

Warum kann ich nicht so leben, wie jeder andere Mensch auch?? 

7.2.08 11:12


Freundschaft kann nur zwischen Menschen von gleichem Wert bestehen.

Huuu..lange nicht gemeldet. Hatte so viel zu tun wegen meinem Kurs.
Da läuft alles super. Nur nächste Woche sollen wir schonmal paar Ansätze für unser persönliches Projekt, zum Thema Märchenhaftes-unglaubliche Geschichten, haben....und ich hab noch keine Idee.
Stecke im Moment eh in einer sehr unkreativen Phase *uuh* <__>
Vielleicht fällt mir ja noch was ein übers WE ^^

Aiii, meine Couch ist vorgestern angekommen und ich liebe sie <3
So schön rot und gemütlich... ich hab sie sogar alleine zusammengebaut und es hat Spaß gemacht *gg*

Gestern war aber wieder voll der aufreg-Tag.
Klingelt der blöde Wecker..ich mach mich fertig., bin schon fast am Gehen und da ruft mich mein Freund an und meinte, dass echt gar nix fährt, wegen dem BVG Streik >_<*
Toll ey...ich brauch alleine mit den Öffis schon 50 Min. zum Kurs und wenn nix fährt...wie soll ich denn da hinkommen??
Noch nichtmal ne Bahn fährt da in den Norden..*hmpf*
Also bin ich zu Hause geblieben, hab meinen Pc formatiert, weil da sich so viel unlöschbarer Schrott angesammelt hat und hab den Tag mit Langeweile überstanden...

Heute ab 15:00 sollen alle Busse und U-Bahnen wieder fahren.
Hoffentlich, denn mein Schatz und ich wollen zu ihm.

Na denn, ich wünsche allen Samstagmorgenausschläfer ein tolles WE!! 

2.2.08 11:45


Erfahrung ist die Summe der gemachten Fehler.

So, nun komm ich auch mal wieder zum Schreiben.
Mein Weihnachten war schön
Mein Schatz und ich waren bei seiner Mama und seinem kleinen Bruder. Es gab leckere polnische Gerichte, die fast alle sehr gut geschmeckt haben.

Am 2. Weihnachtstag waren Schatz und ich bei meinem Papa. Dort haben wir aber nur die Geschenke abgegeben.

Mal eine kleine Übersichtsliste: 

*Verschenkt*
- 2 Poster von mir - [für Schatz]
- Duschpflegeserie - [für Schatzis Mama]
- Mediamarktgutschein - [für Schatzis Bruder]
- Hugendubelgutschein - [für Papa]
- Pflege und Massageöle - [für Papas Freundin]

*Bekommen* 
- USB.Stick - [von Schatzi]
- Glücksbringer.Elefant [von Schatzi]
- CD von Morcheeba - [von Schatzis Mama]
- Geld - [von Papa]
- Geld - [von Oma]
- Geld - [von Papas Freundin] 

______________________________

 
Silvester war okay.
Ich mag solche Feiern an sich nicht..aber nun gut ^^
Zunächst haben Schatzi und ich uns so krass gezofft, weil er Scheiße gebaut hat, die schwer zu verzeihen ist.
Waren ehrlich kurz vor der Trennung, aber Liebe verzeiht vieles...
jedoch auch wieder nicht alles.
Am Abend haben Schatzi und ich ganz ruhig mit seinem kleinen bruder gefeiert. Bissl geknallt und gequatsch, Musik gehört, gefuttert usw.

Und dann war auch schonwieder ein Jahr um --> 2oo8

Nochmal eine Liste: 

*Pro* 
- 1. Freund
- 1. eigene Wohnung
- besser gelernt mit meinem Problem umzugehen
- viel unternommen
- große Liebe gefunden 

 
*Contra* 
- starke Verlustangst entwickelt
- Viel Stress

___________________

 

2oo8 begann ziemlich normal..was soll sich auch stark verändern..
Am o3.o1 wurden mein Engel und ich von meinem Papa in das Wellnessbad eingeladen. War ein schöner Tag gewesen.
Naja und am o7.o1 begann dann für mich mein Kreativkurs ''merdeo''. Echt ein toller Kurs. Alle super nett, tolle Themen usw.

Das war es ersteinmal.

Wünsche allen Seelen da draußen einen tollen Sontagabend. 

 

salute 

 

 

 

13.1.08 17:49


Ohne Titel

Es wird mir immerwieder aufs Neue bestätigt.
Ich bin in dieser Welt nicht überlebensfähig.
Ich möchte weg. Bitte, einfach nur weg, ich kann nicht mehr.
Ich schreie und schreie und keiner hört mich!!
Bitte lasst mich gehen... 

27.12.07 20:45


Glücklich ist nicht, wer anderen so vorkommt, sondern wer sich selber dafür hält.

Diese Tage, an denen einem begreiflich wird, wie schwer, traurig und brutal das Leben sein kann. Leben...
Man lebt doch nur noch um zu überleben!
Werde ich jemals mit dieser Welt..seinen Menschen, dem Üblichen und dem "wirklich Normalen" klar kommen?
Es fällt mir so schwer, doch wo sollte es besser sein?
Gibt es denn noch auf dieser Welt einen Ort, der nur für mich geschaffen ist?
Und wenn ja, wo ist er nur..
An vielen Tagen möchte ich dort hin flüchten, wo ich einfach ICH sein kann und darf. Wo ich keinem Ideal entsprechen muss, wo jeder mit seinen Ansichten leben darf, ohne verurteilt zu werden.  

Wie kann ich mich lebensfähig machen, um in dieser Welt überlegen zu können und, was am wichtigsten ist, glücklich zu sein.

Ich werde mich nun etwas ans aufräumen mache, um auf andere Gedanken zu kommen. Und dann warte ich auf meinen Engel..

 

salut... 

11.12.07 19:30


Der betäubende Einfluß der Gewohnheit schwand dahin; ich fing an, so traurige Dinge zu denken und zu

...fühlen.

Kennt ihr dieses Gefühl, wenn ihr aus einem schönen Traum aufwacht?
Ihr möchtet dann unbedingt weiterschlafen um sich in diesem wundervollen Traum erneut einzuschließen.
Ich hasse dieses Gefühl, wenn es nicht gelingt.
Und genauso hasse ich es, dass es mir in der Realität so oft passiert.
Es passiert plötzlich, erst durch etwas kleinerem, was sich immer höher zu einem wütenden, aggressiven Gefühl steigert.
Und dann ist man da angekommen, wo man weiß, dass man nicht mehr zurück kann und man lässt sich wieder schleifen.
Meine Wohnung ist unordentlich, es wird draußen dunkel, das WE-Tv-Programm stimmt mich seltsam, weil es so anders ist, als das gewohnte.
Bin so lustlos, dass ich mich heute noch nichtmal mit meiner Freundin treffen möchte.
Ich möchte einfach nur zurück. Zurück!!

Aber wenn ich mich jetzt schlafen lege, weiß ich, dass ich verloren habe, denn im Traum findet man niemals das, was man sucht.

 

salut

 

 

 

8.12.07 15:53


Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt selbst keine Spuren.

Jetzt hab ich mich ja schon länger nicht gemeldet. Das liegt am Stress, obwohl ich ja zur Zeit den ganzen Tag zu Hause sein kann.
IB ist nämlich vorbei und ich hab im Moment nix zu tun...das heißt, ich habe schon was zu tun. Nämlich viel für meine Wohnung machen und dann ist da natürlich noch mein Freund und hier und da mal ein Termin...
Jaaa, meine Küche steht schon fast. Es fehlt nur noch die Arbeitsplatte, aber die kommt wohl morgen rauf. Ich freue mich!! Bald ist meine Küche einsatzbereit.
Ansonsten geht es mir leider nicht so gut. Ich streite viel mit meinem Schatz.
Ich weiß gar nicht woran das liegt...lieben tue ich ihn noch..aber..hmm.
Er hat auch viel Stress und Probleme. Ich hoffe das legt sich alles wieder und wir können wieder viele schöne Momente zusammen verbringen.
Mir ist gar nicht nach schreiben. Tut mir leid...vielleicht in den nächsten Tagen wieder.

Ich wünsche allen gut und schlecht gelaunten Menschen da draußen einen schönen Donnerstagabend.

 


salut... 

29.11.07 19:10


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de